Auch Muslime können Schützenkönig werden
Der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) lässt Muslime zum Königsschuss zu. Das hat der christliche Schützenverband in Leverkusen beschlossen.

Leverkusen. - Der Öffnungsprozess der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, angestoßen nach der Debatte um einen muslimischen Schützenkönig, hat nun konkrete Formen angenommen. Mehr Verantwortung für die Basis, ein klares Bekenntnis zu den christlichen Wurzeln und Traditionen, aber umfassende Bereitschaft zum Mitei­nander mit Hinzugekommenen aus anderen Kulturkreisen. Das sind die wichtigsten Punkte des Orientierungs­rahmens, der am Sonntag in Leverkusen von der Bundesvertreterversammlung mit breiter Mehrheit gebilligt wurde. Das Schützen-Parlament gibt damit seinen 1300 Bruderschaften des christlichen Schützenverbandes ein lebensnahes Profil, wie es Papst Franziskus für alle kirchennahen Gruppierungen einfordert.

 

Ausführliche Presseinformation

 

Am Wochenende feierte die Bruderschaft traditionell zu Pfingsten das Schützenfest in Bürrig und in Küppersteg.

Höhepunkt sollte wie jedes Jahr das Königsvogelschießen am Pfingstmontag sein. Doch in den letzten 2 Jahren 

haben sich wieder Kinder in der Bruderschaft angemeldet, so dass wir in diesem Jahr nach 16 Jahren einen

Kindervogel geschossen haben. Da die Kinder noch zu jung sind, um die Würde selber zu erlangen, taten dies die Eltern der 

4 Kinder. Mit dem 125 Schuss sicherte unsere Schützenschwester Stefanie Erdogan Ihrer Tochter Mia (5) die Würde der 

Kinderprinzessin. Der Letzte Kinderprinz vor 16 Jahren war Ihr Onkel Thorsten Schröter. 

Nachdem der kleine Vogel gefallen war, konnten sich die Schützen auf den Großen Königsvogel konzentrieren. 

Auch in diesem Jahr wollten wieder viele Schützenbrüder und eine Schützenschwester die Königswürde auf sich nehmen.

Reinhold Schroeter

Mit dem 239. Schuss sicherte sich diese Würde unser 2. Kommandant Reinhold Schröter. 40 Jahre nachdem er Jungprinz der Bruderschaft war

darf er im nächsten Jahr die Bruderschaft als König vertreten. Er ist auch der Opa unserer Kinderprinzessin. 

Wir wünschen den beiden ein schönes Jahr!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.